17.02.2019

Hansa Rostock erfolgreich bei Würzburger Kickers

3. Liga: FC Würzburger Kickers – F.C. Hansa Rostock, 0:2 (0:2)

Mit einem 2:0-Erfolg im Gepäck ging es für den F.C. Hansa Rostock vom Auswärtsmatch beim FC Würzburger Kickers in Richtung Heimat. Das Hinspiel war mit einer 0:4-Klatsche für den F.C. Hansa Rostock geendet. Der Gast erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 6.435 Zuschauern durch Pascal Breier bereits nach zehn Minuten in Führung. Bereits in der zwölften Minute erhöhte Cebio Soukou den Vorsprung des F.C. Hansa Rostock. Bis Schiedsrichter Fritsch (Frankfurt) den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Zu Beginn der zweiten Hälfte stellte der Schiedsrichter Ibrahim Hajtic mit Gelb-Rot vom Platz, sodass der FC Würzburger Kickers nun mit einem Mann weniger auf dem Feld vertreten war (50.). Den Grundstein für den Sieg über den Gastgeber legte Hansa Rostock bereits in Halbzeit eins. Da in Durchgang zwei keine weiteren Treffer mehr fielen, war der Pausenstand am Ende auch das Endergebnis.

Der FC Würzburger Kickers baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Durch diese Niederlage fiel Würzburg in der Tabelle auf Platz acht zurück.

Das Ergebnis hatte Auswirkungen auf die Tabelle, in der der F.C. Hansa Rostock auf den neunten Rang kletterte. Der FC Würzburger Kickers stellt sich am Sonntag (14:00 Uhr) beim SV Wehen Wiesbaden vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt der F.C. Hansa Rostock den SV Meppen.

Kommentieren

Mehr zum Thema