08.02.2019

Kann Braunschweig den Vormarsch fortsetzen?

3. Liga: Eintracht Braunschweig – SV Wehen Wiesbaden (Sonntag, 14:00 Uhr)

Der SV Wehen Wiesbaden will die Erfolgsserie von drei Siegen bei der Eintracht Braunschweig ausbauen. Die Eintracht Braunschweig siegte im letzten Spiel gegen den FSV Zwickau mit 1:0 und belegt mit 20 Punkten den 19. Tabellenplatz. Der SV Wehen Wiesbaden hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Sonntag bezwang man den F.C. Hansa Rostock mit 2:0. Im Hinspiel fand sich beim Stand von 3:3 kein Sieger. Wird es im Rückspiel anders?

Die Eintracht Braunschweig erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler. Die bisherige Ausbeute des Gastgebers: vier Siege, acht Unentschieden und zehn Niederlagen. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von Braunschweig im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 39 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der 3. Liga.

Zuletzt lief es recht ordentlich für den SV Wehen Wiesbaden – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Die Zwischenbilanz des Gastes liest sich wie folgt: elf Siege, drei Remis und acht Niederlagen. Wiesbaden nimmt mit 36 Punkten den fünften Tabellenplatz ein. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von Wehen Wiesbaden stets gesorgt, mehr Tore als der SVWW (42) markierte nämlich niemand in der 3. Liga.

Während die Eintracht Braunschweig die anfälligste Verteidigung der Liga stellt, funktioniert die Offensive des SV Wehen Wiesbaden in dieser Saison bislang wie aus einem Guss. Dieses Spiel wird für die Eintracht Braunschweig sicher keine leichte Aufgabe, da der SV Wehen Wiesbaden 16 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren

Mehr zum Thema