08.02.2019

SGS überrascht VfL Osna

3. Liga: VfL Osnabrück – SG Sonnenhof Großaspach, 0:2 (0:1)

Die SG Sonnenhof Großaspach behauptete sich mit einem 2:0-Sieg beim Tabellenführer VfL Osnabrück. Der Underdog brachte den Favoriten überraschend zu Fall. Keiner der Torhüter beider Mannschaften hatte im Hinspiel hinter sich greifen müssen: Die Partie war 0:0 geendet.

Michael Vitzthum stellte die Weichen für die SG Sonnenhof Großaspach auf Sieg, als er in Minute 13 mit dem 1:0 zur Stelle war. Beim Gast kam Zlatko Janjic für Kai Brünker ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (25.). Mit der knappen Führung von Großaspach pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeit. Janjic versenkte die Kugel zum 2:0 für die SGS (54.) In der 70. Minute stellte der VfL Osnabrück personell um: Per Doppelwechsel kamen Sebastian Klaas und Luca Pfeiffer auf den Platz und ersetzten Adam Susac und Marc Heider. Mit dem Schlusspfiff durch Badstübner (Windsbach) stand der Auswärtsdreier für die SG Sonnenhof Großaspach. Osnabrück wurde mit 2:0 besiegt.

Der VfL Osnabrück baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Die gute Bilanz des Heimteams hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der Ligaprimus bisher 13 Siege, acht Remis und zwei Niederlagen.

Nach sieben Spielen ohne Sieg bejubelte die SG Sonnenhof Großaspach endlich wieder einmal drei Punkte. Mit drei Punkten im Gepäck verließ der Sonnenhof Großaspach die Abstiegsplätze und belegt jetzt den 15. Tabellenplatz. Als Nächstes steht für den VfL Osnabrück eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (14:00 Uhr) geht es gegen den SC Preußen 06 Münster. Die SG Sonnenhof Großaspach empfängt parallel den KFC Uerdingen 05.

Kommentieren

Mehr zum Thema