26.01.2019

Keine Tore für Carl Zeiss Jena und SC Preußen Münster

3. Liga: FC Carl Zeiss Jena – SC Preußen 06 Münster, 0:0 (0:0)

Der FC Carl Zeiss Jena und der SC Preußen 06 Münster trennten sich mit einem 0:0-Unentschieden. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten des SC Preußen 06 Münster gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass Preußen der Favoritenrolle nicht gerecht wurde. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen: Der FC Carl Zeiss Jena hatte mit 2:1 die Oberhand behalten.

Nach nur 23 Minuten verließ Marius Grösch vom Heimteam das Feld, Dominik Bock kam in die Partie. Bis Schiedsrichter Cortus (Röthenbach a. d. Pegnitz) den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Als Phillip Tietz in der 76. Minute für Felix Brügmann auf das Spielfeld kam, war im zweiten Durchgang noch nicht viel passiert. Nachdem die erste Hälfte torlos über die Bühne gegangen war, hatten die Zuschauer zur Pause immerhin noch die Hoffnung auf Besserung. Doch am Ende brachte auch der zweite Spielabschnitt nichts Entscheidendes mit sich. Es blieb bei der Nullnummer.

Nach dem dritten Spiel in Folge ohne Niederlage hat sich der FC Carl Zeiss Jena ein Stück aus der Gefahrenzone bewegt. Ein Punkt reichte Carl Zeiss Jena, um die direkten Abstiegsplätze zu verlassen. Mit nun 22 Punkten steht Jena auf Platz 17.

Gewinnen hatte beim SC Preußen 06 Münster zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits fünf Spiele zurück. Der Gast bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz sieben. Als Nächstes steht für den FC Carl Zeiss Jena eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (14:00 Uhr) geht es gegen den Hallescher FC. Der SC Preußen 06 Münster tritt bereits einen Tag vorher gegen den 1. FC Kaiserslautern an (19:00 Uhr).

Kommentieren

Mehr zum Thema