20.12.2018

Wehen Wiesbaden empfängt VfR Aalen zum Start der Rückrunde

3. Liga: SV Wehen Wiesbaden – VfR Aalen 1921 (Freitag, 19:00 Uhr)

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen dem VfR Aalen 1921 nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen den SV Wehen Wiesbaden? Die achte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den SV Wehen Wiesbaden gegen den KFC Uerdingen 05. Zwar blieb der VfR Aalen 1921 nun seit neun Partien ohne Sieg, aber gegen den F.C. Hansa Rostock trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 1:1-Remis. Im Hinspiel hatte Wehen Wiesbaden die Nase vorn und feierte einen knappen 2:1-Sieg.

Der Gastgeber bekleidet mit 27 Zählern Tabellenposition sieben. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der SV Wehen Wiesbaden in den vergangenen fünf Spielen. Die Stärke von Wehen Wiesbaden liegt in der Offensive – mit insgesamt 35 erzielten Treffern.

Der VfR Aalen 1921 befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Bei einem Ertrag von bisher erst neun Zählern ist die Auswärtsbilanz des Gastes verbesserungswürdig. Vier Unentschieden und eine Niederlage aus den letzten fünf Spielen: Aalen kann einfach nicht gewinnen. Drei Siege und acht Remis stehen acht Pleiten in der Bilanz des VfR Aalen gegenüber. Der VfR Aalen 1921 steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des SV Wehen Wiesbaden bedeutend besser als die des VfR Aalen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe