12.05.2019

Nächster Erfolg für FC Ingolstadt

2. Bundesliga: FC Ingolstadt – SV Darmstadt 98, 3:0 (2:0)

Der FC Ingolstadt erreichte einen deutlichen 3:0-Erfolg gegen den SV Darmstadt 98. Auf dem Papier hatten die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich der FC Ingolstadt als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler. Das Hinspiel war in einem 1:1-Remis geendet und damit ohne einen Sieger geblieben.

Sonny Kittel brachte den Ball zum 1:0 zugunsten des FC Ingolstadt über die Linie (21.). Ehe es in die Halbzeitpause ging, hatte das Match noch einen Treffer parat. Vor 10.190 Zuschauern markierte Dario Lezcano das 2:0. Mit der Führung für den FCI ging es in die Kabine. Der SV Darmstadt 98 wechselte für den zweiten Durchgang: Felix Platte spielte für Serdar Dursun weiter. Für ruhige Verhältnisse sorgte Stefan Kutschke, als er das 3:0 für den FC Ingolstadt besorgte (55.). Als Schiedsrichter Petersen (Stuttgart) die Begegnung beim Stand von 3:0 letztlich abpfiff, hatte die Heimmannschaft die drei Zähler unter Dach und Fach.

Sechs Spiele währt bereits die Serie, in der der FC Ingolstadt ungeschlagen ist. Ingolstadt bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt neun Siege, acht Unentschieden und 16 Pleiten. Nach 33 absolvierten Begegnungen nimmt der FCI den 16. Platz in der Tabelle ein.

Der SV Darmstadt 98 baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Durch diese Niederlage fiel der Gast in der Tabelle auf Platz elf zurück. In der Verteidigung des SV98 stimmt es ganz und gar nicht: 53 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Am nächsten Sonntag reist der FC Ingolstadt zum 1. FC Heidenheim, zeitgleich empfängt der SV Darmstadt 98 den FC Erzgebirge Aue.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe