28.04.2019

Doppelpack: Antwi-Adjej sichert SCP den Sieg

2. Bundesliga: SC Paderborn 07 – 1. FC Heidenheim, 3:1 (0:0)

Nach der Auswärtspartie gegen den SC Paderborn 07 stand der 1. FC Heidenheim mit leeren Händen da. Paderborn siegte mit 3:1. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SC Paderborn 07 heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Im Hinspiel war der 1. FC Heidenheim bei der deutlichen 1:5-Pleite unter die Räder gekommen.

Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Eine starke Leistung zeigte Christopher Antwi-Adjej, der sich mit einem Doppelpack für den SC Paderborn 07 beim Trainer empfahl (52./59.). Kai Pröger sorgte mit seinem Treffer in der 90. Minute vor 12.588 Zuschauern für den Sieg des Heimteams. Für das 1:3 des 1. FC Heidenheim zeichnete Robert Andrich verantwortlich (90.). Als Schiedsrichter Sather (Grimma) die Begegnung beim Stand von 3:1 letztlich abpfiff, hatte Paderborn die drei Zähler unter Dach und Fach.

Die Offensive des SC Paderborn 07 in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der 1. FC Heidenheim war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 71-mal schlugen die Angreifer von Paderborn in dieser Spielzeit zu. Seit sechs Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den SCP zu besiegen. Die Paderborner Elf sprang mit diesem Erfolg auf den zweiten Platz.

In den letzten fünf Partien ließ der 1. FC Heidenheim zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich sieben. Trotz der Niederlage fiel der Gast in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz fünf. Am kommenden Freitag tritt der SC Paderborn 07 beim DSC Arminia Bielefeld an, während der 1. FC Heidenheim einen Tag später den SV Sandhausen empfängt.

Kommentieren

Mehr zum Thema