25.04.2019

SVS will aus dem Keller heraus

2. Bundesliga: SV Sandhausen – KSV Holstein Kiel (Samstag, 13:00 Uhr)

Am Samstag geht es für den KSV Holstein Kiel zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist der SV Sandhausen nun ohne Niederlage. Zuletzt spielte der SV Sandhausen unentschieden – 2:2 gegen den MSV Duisburg. Am vergangenen Samstag ging der KSV Holstein Kiel leer aus – 1:2 gegen den SC Paderborn 07. Das Hinspiel entschied Holstein Kiel vor eigenem Publikum mit 2:1 für sich.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des SV Sandhausen sind 18 Punkte aus 15 Spielen. In den letzten fünf Spielen ließ sich der Gastgeber selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Nach 30 Spielen verbucht Sandhausen sieben Siege, zehn Unentschieden und 13 Niederlagen auf der Habenseite. Der SVS befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Jedoch rangiert man über dem ominösen Strich.

Zwölf Erfolge, zehn Unentschieden sowie acht Pleiten stehen aktuell für den KSV Holstein Kiel zu Buche. Kurz vor Saisonende belegt der Gast mit 46 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Bei Holstein Kiel präsentierte sich die Abwehr angesichts 45 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (55). Dieses Spiel wird für den SV Sandhausen sicher keine leichte Aufgabe, da der KSV Holstein Kiel 15 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe