26.04.2019

Joker Platte sticht, SV98 siegt

2. Bundesliga: 1. FC Köln – SV Darmstadt 98, 1:2 (0:1)

Durch ein 2:1 holte sich der SV Darmstadt 98 drei Punkte beim 1. FC Köln. Gegen den SV Darmstadt 98 setzte es für den 1. FC Köln eine ungeahnte Pleite. Die Kräfteverhältnisse im Hinspiel waren deutlich verteilt gewesen: Der FC Köln hatte einen klaren 3:0-Sieg gefeiert.

Serdar Dursun brachte den SV Darmstadt 98 in der 34. Spielminute in Führung. Zur Pause behielt der Gast die Nase knapp vorn. Am Zählerstand hatte sich nichts verändert, als Marvin Mehlem das Spielfeld in der 62. Minute für Tobias Kempe verließ. Jhon Cordoba vollendete in der 66. Minute vor 50.000 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Felix Platte, der für Marcel Heller in die Partie kam, sollte die Offensive des SV98 beleben (72.). Dass Darmstadt 98 in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Platte, der in der 76. Minute zur Stelle war. Mit dem Schlusspfiff durch Fritz (Korb) stand der Auswärtsdreier für den SV Darmstadt 98. Man hatte sich gegen den 1. FC Köln durchgesetzt.

Siege waren zuletzt rar gesät beim 1. FC Köln. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon vier Spiele zurück. Trotz der Niederlage belegt die Heimmannschaft weiterhin den ersten Tabellenplatz. Mit beeindruckenden 76 Treffern stellt der Geißbock den besten Angriff der 2. Bundesliga, jedoch kam dieser gegen den SV Darmstadt 98 nicht voll zum Zug.

Der SV Darmstadt 98 ist seit drei Spielen unbezwungen. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Darmstadt in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den neunten Tabellenplatz. Die Stärke des SV98 liegt in der Offensive – mit insgesamt 42 erzielten Treffern. In zwei Wochen, am 06.05.2019, tritt der 1. FC Köln bei der SpVgg Greuther Fürth an, während der SV Darmstadt 98 einen Tag früher den 1. FC Union Berlin empfängt.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe