25.04.2019

Ist die Schlappe verdaut?

2. Bundesliga: 1. FC Köln – SV Darmstadt 98 (Freitag, 18:30 Uhr)

Der 1. FC Köln will im Spiel gegen den SV Darmstadt 98 nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des 1. FC Köln ernüchternd. Gegen die SG Dynamo Dresden kassierte man eine 0:3-Niederlage. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich der SV Darmstadt 98 kürzlich gegen den VfL Bochum zufriedengeben. Der FC Köln hatte im Hinspiel alle Register gezogen und einen 3:0-Sieg verbucht.

Sieben Niederlagen trüben die Bilanz des Gastgebers mit ansonsten 18 Siegen und fünf Remis. Der 1. FC Köln führt das Feld der 2. Bundesliga mit 59 Punkten an. Offensiv konnte dem FC Köln in der 2. Bundesliga kaum jemand das Wasser reichen, was die 75 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

Die letzten Resultate des SV Darmstadt 98 konnten sich sehen lassen – acht Punkte aus fünf Partien. Der bisherige Ertrag des Gastes in Zahlen ausgedrückt: zehn Siege, sieben Unentschieden und 13 Niederlagen. In der Schlussphase der Saison befindet sich Darmstadt 98 in der Tabelle über dem ominösen Strich.

Bekommt der SV Darmstadt 98 die chronische Auswärtsschwäche (3-3-9) nicht in den Griff, wird es schwer, beim 1. FC Köln etwas Zählbares mitzunehmen. Körperlos agierte der FC Köln in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik (63-3-0) bestätigt. Ob sich der SV98 davon beeindrucken lässt? Besonderes Augenmerk sollte der SV Darmstadt 98 auf die Offensive des FC legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Dieses Spiel wird für den SV Darmstadt 98 sicher keine leichte Aufgabe, da der 1. FC Köln 22 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe