18.04.2019

Paderborn will Trend fortsetzen

2. Bundesliga: KSV Holstein Kiel – SC Paderborn 07 (Samstag, 13:00 Uhr)

Der KSV Holstein Kiel trifft am Samstag mit dem SC Paderborn 07 auf einen formstarken Gegner. Das letzte Ligaspiel endete für den KSV Holstein Kiel mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den FC Ingolstadt. Letzte Woche siegte der SC Paderborn 07 gegen den MSV Duisburg mit 4:0. Damit liegt Paderborn mit 48 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen dem SCP und Holstein Kiel ermittelt wurde (4:4 ), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Zwölf Erfolge, zehn Unentschieden sowie sieben Pleiten stehen aktuell für den KSV Holstein Kiel zu Buche. Kurz vor Saisonende belegt die Heimmannschaft mit 46 Punkten den fünften Tabellenplatz. Die Stärke von Holstein Kiel liegt in der Offensive – mit insgesamt 54 erzielten Treffern.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der SC Paderborn 07. Der Gast weist bisher insgesamt 13 Erfolge, neun Unentschieden sowie sieben Pleiten vor. Wer Paderborn als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 64 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Mit 66 geschossenen Toren gehört die Paderborner Elf offensiv zur Crème de la Crème der 2. Bundesliga.

Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des KSV Holstein Kiel sein: Der SC Paderborn 07 versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Mehr zum Thema