SG Dynamo Dresden: Punkte müssen her

2. Bundesliga: SG Dynamo Dresden – 1. FC Magdeburg (Samstag, 13:00 Uhr)

14. März 2019, 18:00 Uhr

Nachdem es in den letzten sechs Partien keinen Sieg zu verbuchen gab, will die SG Dynamo Dresden gegen den 1. FC Magdeburg in die Erfolgsspur zurückfinden. Gegen den VfL Bochum war für die SG Dynamo Dresden im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Der letzte Auftritt des 1. FC Magdeburg verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 0:1-Niederlage gegen den SV Sandhausen. Im Hinspiel konnte kein Sieger ermittelt werden. Die Mannschaften trennten sich remis mit 2:2.

Nach 24 absolvierten Begegnungen stehen für die SG Dynamo Dresden sieben Siege, sechs Unentschieden und elf Niederlagen auf dem Konto. Die Heimmannschaft steht aktuell auf Position 14 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Dynamo Dresden sind 15 Punkte aus zwölf Spielen.

Die Bilanz des 1. FC Magdeburg nach 25 Begegnungen setzt sich aus vier Erfolgen, zehn Remis und elf Pleiten zusammen. Der Gast nimmt mit 22 Punkten den 15. Tabellenplatz ein. Bei einem Ertrag von bisher erst elf Zählern ist die Auswärtsbilanz von Magdeburg verbesserungswürdig. Auf 17. Rang hielt sich die Magdeburger Elf in der ersten Hälfte des Fußballjahres noch zurück, in der Rückrundentabelle hat die Equipe dagegen aktuell die elfte Position inne.

Als bequemer Gegner gilt die SG Dynamo Dresden nicht. 52 Gelbe Karten kassierte Dresden schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für den 1. FC Magdeburg demnach nicht werden. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Dynamo Dresden kann einfach nicht gewinnen. In den letzten Partien hatte Magdeburg kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus. Dynamo hat den 1. FCM im Nacken. Der 1. FC Magdeburg liegt im Klassement nur fünf Punkte hinter der SG Dynamo Dresden. Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Mehr zum Thema