01.03.2019

Bleibt FC auf der Erfolgsspur?

2. Bundesliga: FC Ingolstadt – 1. FC Köln (Sonntag, 13:30 Uhr)

Der FC Ingolstadt hat am kommenden Sonntag keinen Geringeren als den 1. FC Köln zum Gegner. Der FC Ingolstadt musste sich am letzten Spieltag gegen den FC St. Pauli mit 0:1 geschlagen geben. Der 1. FC Köln dagegen gewann das letzte Spiel gegen den FC Erzgebirge Aue mit 1:0 und belegt mit 45 Punkten den ersten Tabellenplatz. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Der FC Köln siegte nur knapp mit 2:1.

Nachdem der FC Ingolstadt die Hinserie auf Platz 18 abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle besetzt die Heimmannschaft aktuell den neunten Rang. Ingolstadt nimmt mit 19 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz ein. Bislang fuhr der FCI vier Siege, sieben Remis sowie zwölf Niederlagen ein. Insbesondere an vorderster Front kommt der FC Ingolstadt nicht zur Entfaltung, sodass nur 23 erzielte Treffer auf das Konto des FCI gehen.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der 1. FC Köln. Sechs Niederlagen trüben die Bilanz des Gastes mit ansonsten 14 Siegen und drei Remis. Erfolgsgarant des FC Köln ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 57 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt.

Auch wenn das Selbstbewusstsein vor heimischer Kulisse generell größer ist als auswärts: Angesichts der wackeligen Defensive des FC Ingolstadt und der starken Offensive des 1. FC Köln steht dem FCI eine Herkulesaufgabe bevor. Die Körpersprache stimmte in der Regel beim FC Ingolstadt, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 52 Gelbe Karten sammelte. Ist der FC Köln darauf vorbereitet? Der 1. FC Köln geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor dem FC Ingolstadt.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften