31.01.2019

FCH gegen Dynamo – Heimfluch gegen Auswärtstrumpf

2. Bundesliga: 1. FC Heidenheim – SG Dynamo Dresden (Samstag, 13:00 Uhr)

Am Samstag geht es für die SG Dynamo Dresden zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist der 1. FC Heidenheim nun ohne Niederlage. Der 1. FC Heidenheim kam zuletzt gegen den KSV Holstein Kiel zu einem 2:2-Unentschieden. Am letzten Spieltag nahm die SG Dynamo Dresden gegen den DSC Arminia Bielefeld die achte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Gutes Omen: Im Hinspiel behielt der FCH die Oberhand und siegte mit 3:1.

In den letzten fünf Spielen ließ sich die Heimmannschaft selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Das bisherige Abschneiden des 1. FC Heidenheim: acht Siege, sieben Punkteteilungen und vier Misserfolge. Mit 31 Punkten auf der Habenseite steht Heidenheim derzeit auf dem sechsten Rang.

Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte die SG Dynamo Dresden in den vergangenen fünf Spielen. Der Gast führt mit 25 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Wer Dynamo Dresden als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 41 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison.

Die bisherigen Gastauftritte brachten der SG Dynamo Dresden Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie beim 1. FC Heidenheim? Formstärke und Tabellenposition sprechen für den 1. FC Heidenheim. Der SG Dynamo Dresden bleibt die Rolle des Herausforderers.

Kommentieren

Mehr zum Thema