30.01.2019

Doppelpacker Lasogga macht den Pflichtsieg klar

2. Bundesliga: Hamburger SV – SV Sandhausen, 2:1 (1:0)

Für den SV Sandhausen gab es in der Auswärtspartie gegen den Hamburger SV nichts zu holen. Der SVS verlor mit 1:2. Der SV Sandhausen erlitt gegen den Hamburger SV erwartungsgemäß eine Niederlage. Im Hinspiel hatte der HSV den SV Sandhausen in die Schranken gewiesen und mit 3:0 gesiegt.

Als manch Akteur mit den Gedanken bereits in der Halbzeitpause war, schlug der Moment von Pierre-Michel Lasogga. Vor 36.564 Zuschauern markierte der Angreifer des Hamburger SV die Führung für sein Team. Zur Pause war das Heimteam im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Andrew Wooten sicherte dem SV Sandhausen nach 65 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Lasogga schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (68.). Wenig später kamen Aaron Hunt und Berkay Özcan per Doppelwechsel für Khaled Narey und Tatsuya Ito auf Seiten des HSV ins Match (69.). Nach der Beendigung des Spiels durch Storks (Velen) feierte der Tabellenführer einen dreifachen Punktgewinn gegen den SVS.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des Hamburger SV ist die funktionierende Defensive, die erst 20 Gegentreffer hinnehmen musste. Mit dem Sieg knüpfte der Rautenklub an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der Dino zwölf Siege und vier Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte. Die drei ergatterten Zähler geben den Aufstiegshoffnungen des HSV weitere Nahrung.

Der Angriff ist beim SV Sandhausen die Problemzone. Nur 19 Treffer erzielte der Gast bislang. Nun musste sich Sandhausen schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und sieben Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Durch diese Niederlage fiel der SVS in die Abstiegszone auf Platz 16.

Der SV Sandhausen steckt nach neun Partien ohne Sieg im Schlamassel, während der Hamburger SV mit aktuell 40 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat. Am Samstag, den 02.02.2019 (13:00 Uhr) steht für den Hamburger SV eine Auswärtsaufgabe gegen den DSC Arminia Bielefeld an. Der SV Sandhausen tritt einen Tag später daheim gegen den VfL Bochum an.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe