20.12.2018

Schwere Aufgabe für Magdeburg

2. Bundesliga: FC St. Pauli – 1. FC Magdeburg (Samstag, 13:00 Uhr)

Der 1. FC Magdeburg bekommt es am Samstag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Der FC St. Pauli siegte im letzten Spiel souverän mit 2:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth und muss sich deshalb nicht verstecken. Zuletzt musste sich der 1. FC Magdeburg dagegen geschlagen geben, als man gegen den 1. FC Köln die achte Saisonniederlage kassierte. Im Hinspiel erlitt Magdeburg eine knappe 1:2-Niederlage gegen St. Pauli. Springt dieses Mal mehr für den 1. FCM heraus?

Nach 17 gespielten Runden gehen bereits 31 Punkte das Konto des FC St. Pauli und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Der Gastgeber weist bisher insgesamt neun Erfolge, vier Unentschieden sowie vier Pleiten vor.

Der 1. FC Magdeburg krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 17. Auf des Gegners Platz hat der Gast noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst fünf Zählern unterstreicht. In der Verteidigung von Magdeburg stimmt es ganz und gar nicht: 31 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Beim FC St. Pauli sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Zweimal in den letzten fünf Spielen verließ Sankt Pauli das Feld als Sieger, während der 1. FC Magdeburg in dieser Zeit sieglos blieb. Dieses Spiel wird für den 1. FC Magdeburg sicher keine leichte Aufgabe, da der FC St. Pauli 20 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe