Jahn Regensburg trumpft bei Duisburg auf

2. Bundesliga: MSV Duisburg – SSV Jahn Regensburg, 1:3 (1:2)

29. September 2018, 23:30 Uhr

Am Samstag verbuchte der SSV Jahn Regensburg einen 3:1-Erfolg gegen den MSV Duisburg. Jahn Regensburg erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei Duisburg Nauber und Gyau für Neumann und Oliveira Souza aufliefen, startete beim SSV Jahn Lais statt Thalhammer. Der SSV Jahn Regensburg ging durch Marco Grüttner in der elften Minute in Führung. Bereits in der 13. Minute erhöhte Sebastian Stolze den Vorsprung des Gastes. Vor 11.096 Besuchern gelang Joseph-Claude Gyau in der 24. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 für den MSV. Bis Schiedsrichter Sather (Grimma) den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Bei Jahn Regensburg änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Alexander Nandzik ersetzte Marcel Correia. In der 78. Minute verwandelte Jann George einen Elfmeter zum 3:1 für den SSV Jahn. Mit Ablauf der Spielzeit schlug Regensburg den MSV Duisburg 3:1.

Duisburg kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf sechs summiert. Ansonsten stehen noch zwei Unentschieden in der Bilanz. Die Abwehrprobleme der Heimmannschaft bleiben akut, sodass der Tabellenletzte weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des MSV ist deutlich zu hoch. 17 Gegentreffer – kein Team der 2. Bundesliga fing sich bislang mehr Tore ein.

Der SSV Jahn Regensburg ist seit drei Spielen unbezwungen. Durch die drei Punkte gegen den MSV Duisburg verbessert sich Jahn Regensburg auf Platz drei. Duisburg tritt am 08.10.2018 um 20:30 Uhr beim 1. FC Köln an. Bereits zwei Tage vorher reist der SSV Jahn zur SpVgg Greuther Fürth.

Kommentieren

Mehr zum Thema