Düsseldorf hat die Nase vorn

1. Bundesliga: Fortuna Düsseldorf – Hannover 96, 2:1 (0:0)

18. Mai 2019, 23:32 Uhr

Hannover 96 bestätigte auch im letzten Ligaspiel die schlechte Saisonleistung und verabschiedet sich mit einer 1:2-Niederlage gegen die Fortuna Düsseldorf aus der 1. Bundesliga. Einen packenden Auftritt legte die Fortuna Düsseldorf dabei jedoch nicht hin. Das Hinspiel hatte der Gastgeber bei Hannover 96 mit 1:0 für sich entschieden.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Auf ein Tor warteten die Zuschauer noch bis zur 56. Minute, als Rouwen Hennings zum 1:0 für die Fortuna Düsseldorf traf. Der Treffer von Kenan Karaman ließ nach 60 Minuten die 50.000 Zuschauer neuerlich jubeln und vergrößerte den Vorsprung von Düsseldorf. In der 70. Minute stellte Hannover 96 personell um: Per Doppelwechsel kamen Florent Muslija und Nicolai Müller auf den Platz und ersetzten Edgar Prib und Walace Souza Silva. Müller schoss für den Gast in der 78. Minute das erste Tor. Als Schiedsrichter Cortus (Röthenbach a. d. Pegnitz) die Begegnung beim Stand von 2:1 letztlich abpfiff, hatte die F95 die drei Zähler unter Dach und Fach.

So mittelmäßig, wie die Fortuna Düsseldorf in den letzten fünf Spielen abschnitt (sieben Punkte), findet sich die Fortuna auch zum Saisonabschluss im Mittelfeld der Tabelle wieder: Rang zehn. Fort. Düsseldorf beendet die Saison mit insgesamt 13 Siegen, fünf Remis und 16 Pleiten. Nach allen 34 Spielen findet sich Düsseldorf in der unteren Tabellenhälfte wieder und kann sich bald auf die nächste Spielzeit in der 1. Bundesliga vorbereiten. Die Abwehr der F95 war in dieser Saison mitunter ein Torso, was die insgesamt 65 Gegentreffer untermauern.

Mit 71 Gegentreffern stellte Hannover 96 die schlechteste Defensive der Liga. Die abschließenden fünf Spiele endeten für Hannover besser als der vorherige Saisonverlauf. Aus dem roten Bereich am Tabellenende konnte 96 sich aber auch damit nicht mehr retten. Die Verantwortlichen von Hannover 96 werden ein ernüchterndes Saisonfazit ziehen. Gerade einmal fünf Siege und sechs Remis brachte Hannover zustande. Demgegenüber stehen satte 23 Niederlagen. Nach allen 34 Spielen steht Hannover 96 auf dem 17. Tabellenplatz. Probleme hatte Hannover in dieser Saison vor allem im eigenen Angriffsspiel. Gerade einmal 31 geschossene Tore stehen für Hannover 96 zu Buche.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe