20.04.2019

Doppelpack: Mateta schießt Mainz 05 zum Sieg

1. Bundesliga: 1. FSV Mainz 05 – Fortuna Düsseldorf, 3:1 (1:1)

Das Auswärtsspiel brachte für die Fortuna Düsseldorf keinen einzigen Punkt – der 1. FSV Mainz 05 gewann die Partie mit 3:1. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der 1. FSV Mainz 05 die Nase vorn. Im Hinspiel hatte die Heimmannschaft vor eigenem Publikum ein 1:0 verbucht.

Die 29.205 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Jean-Philippe Mateta brachte den 1. FSV Mainz 05 bereits in der ersten Minute in Front. Dodi Lukebakio nutzte die Chance für die Fortuna Düsseldorf und beförderte in der 19. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Bis Schiedsrichter Schmidt (Stuttgart) den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Die erste erfolgreiche Aktion nach dem Seitenwechsel gelang Karim Onisiwo, der in der 67. Minute zum 2:1 für den FSV Mainz 05 traf. Mit dem 3:1 sicherte Mateta Mainz 05 nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (87.). Am Ende stand Mainz als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

Der 1. FSV Mainz 05 bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zehn Siege, sechs Unentschieden und 14 Pleiten. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der FSV Mainz 05 in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den elften Tabellenplatz.

Trotz der Niederlage belegt die Fortuna Düsseldorf weiterhin den zehnten Tabellenplatz. In der Verteidigung des Gastes stimmt es ganz und gar nicht: 59 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Am nächsten Samstag reist der 1. FSV Mainz 05 zu Hannover 96, zeitgleich empfängt die Fortuna Düsseldorf den SV Werder Bremen.

Kommentieren

Mehr zum Thema