30.03.2019

Doppelpack: Kruse sichert Bremen den Sieg

1. Bundesliga: SV Werder Bremen – 1. FSV Mainz 05, 3:1 (2:0)

Beim SV Werder Bremen holte sich der 1. FSV Mainz 05 eine 1:3-Schlappe ab. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SV Werder Bremen heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Das enge Hinspiel hatte der 1. FSV Mainz 05 durch ein 2:1 siegreich gestaltet.

Milot Rashica brachte den Gast in der dritten Minute ins Hintertreffen. Nach nur 29 Minuten verließ Niklas Moisander vom SV Werder Bremen das Feld, Sebastian Langkamp kam in die Partie. Der Treffer von Max Kruse aus der 36. Minute bedeutete vor den 40.711 Zuschauern fortan eine deutliche Führung zugunsten des Gastgebers. Mit der Führung für Werder Bremen ging es in die Kabine. Beim 1. FSV Mainz 05 gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Alexandru Maxim wurde für Levin Öztunali eingewechselt. Robin Quaison war es, der in der 52. Minute den Ball im Tor von Bremen unterbrachte. Kruse schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (63.). Schlussendlich verbuchte der SV Werder Bremen gegen den FSV Mainz 05 einen überzeugenden Heimerfolg.

Die drei Punkte brachten den SV Werder Bremen in der Tabelle voran. Werder liegt nun auf Rang sechs.

Trotz der Niederlage belegt der 1. FSV Mainz 05 weiterhin den 13. Tabellenplatz. Der 1. FSV Mainz 05 kommt aktuell einfach nicht auf die Beine. In den letzten vier Begegnungen wurde nicht ein Sieg verbucht, während der SV Werder Bremen dagegen schon 42 Punkte auf dem Konto hat.

Als Nächstes steht für den SV Werder Bremen eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (18:00 Uhr) geht es gegen die Borussia Mönchengladbach. Der 1. FSV Mainz 05 tritt bereits zwei Tage vorher gegen den SC Freiburg an.

Kommentieren

Mehr zum Thema