19.01.2019

Niederlage in letzter Minute

1. Bundesliga: FC Augsburg – Fortuna Düsseldorf, 1:2 (0:1)

Am Samstag trafen der FC Augsburg und die Fortuna Düsseldorf aufeinander. Das Match entschied der Gast mit 2:1 für sich. Hundertprozentig überzeugen konnte die Fortuna Düsseldorf dabei jedoch nicht. Enger ging es kaum: Der FC Augsburg hatte sich im Hinspiel knapp mit 2:1 behauptet.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff schockte Marvin Ducksch den Gastgeber, als er das Führungstor für die Fortuna Düsseldorf erzielte (45.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Als Sergio Cordova in der 60. Minute für Michael Gregoritsch auf das Spielfeld kam, war im zweiten Durchgang noch nicht viel passiert. Jonathan Schmid vollendete in der 64. Minute vor 27.561 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Benito Raman, der für Takashi Usami in die Partie kam, sollte die Offensive von Düsseldorf beleben (68.). Der Schlusspfiff war zum Greifen nah, als Raman noch einen Treffer parat hatte (90.). Als Schiedsrichter Dingert (Gries) die Begegnung beim Stand von 2:1 letztlich abpfiff, hatte die F95 die drei Zähler unter Dach und Fach.

Der FC Augsburg wartet schon seit neun Spielen auf einen Sieg. Augsburg hat auch nach der Pleite die 15. Tabellenposition inne.

Die Fortuna Düsseldorf ist seit vier Spielen unbezwungen. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte die Fortuna im Klassement nach vorne und belegt jetzt den 13. Tabellenplatz. Als Nächstes steht für den FC Augsburg eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (15:30 Uhr) geht es gegen die Borussia Mönchengladbach. Die Fortuna Düsseldorf tritt einen Tag später daheim gegen die RB Leipzig an.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe