20.01.2019

VfL Wolfsburg verliert nach sechs Spielen wieder

1. Bundesliga: FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg, 2:1 (1:1)

Der FC Schalke 04 gewann das Sonntagsspiel gegen den VfL Wolfsburg mit 2:1. Der FC Schalke 04 hat mit dem Sieg über den VfL Wolfsburg einen Coup gelandet. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte Wolfsburg mit 2:1 gewonnen.

Daniel Caligiuri besorgte vor 58.827 Zuschauern per Elfmeter das 1:0 für den FC Schalke 04. Elvis Rexhbecaj nutzte die Chance für den VfL Wolfsburg und beförderte in der 20. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Gräfe (Berlin) die Akteure in die Pause. In Durchgang zwei konnte sich keines der beiden Teams besonders hervortun, bis Josip Brekalo in der 72. Minute für Rexhbecaj eingewechselt wurde. Der Treffer zum 2:1 sicherte Schalke 04 nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Caligiuri in diesem Spiel (78.). Der Gastgeber stellte in der 90. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickte Haji Wright, Suat Serdar und Ahmed Kutucu für Mark Uth, Weston McKennie und Steven Skrzybski auf den Platz. Mit dem Ende der Spielzeit strich Schalke gegen Wolfsburg die volle Ausbeute ein.

Das Ergebnis hatte Auswirkungen auf die Tabelle, in der der FC Schalke 04 auf den zwölften Rang kletterte. Schalke 04 bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, drei Unentschieden und neun Pleiten.

Durch diese Niederlage fiel der VfL Wolfsburg in der Tabelle auf Platz sechs zurück. Der Gast baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Der FC Schalke 04 tritt kommenden Freitag, um 20:30 Uhr, bei der Hertha BSC an. Einen Tag später empfängt der VfL Wolfsburg Bayer 04 Leverkusen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe