Reitet Barmbek weiter die Erfolgswelle?

Kreisklasse 8: SV Barmbek – Croatia Hamburg II (Sonntag, 10:45 Uhr)

20. April 2018, 09:04 Uhr

Beim kommenden Gegner der Reserve von Croatia Hamburg stimmte zuletzt der Ertrag. Ist der Gast für das Aufeinandertreffen mit dem SV Barmbek gewappnet? Barmbek gewann das letzte Spiel gegen den SC Hansa 11 III mit 3:1 und liegt mit 29 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Croatia II auf eigener Anlage mit 0:5 dem SVB geschlagen geben musste. Der SV Barmbek hatte im Hinspiel bei Croatia Hamburg II die Nase klar mit 5:0 vorn gehabt.

In der Defensive drückt der Schuh bei Barmbek, was in den bereits 72 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Mit vier Siegen in Folge ist der Gastgeber so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Nach 22 Spielen weiß die Barmbeker Elf acht Siege, fünf Unentschieden und neun Niederlagen auf der Habenseite.

Zu mehr als Platz 16 reicht die Bilanz von Croatia II derzeit nicht. Vollstreckerqualitäten demonstrierte das Schlusslicht bislang noch nicht. Der Angriff des Aufsteigers ist mit 22 Treffern der erfolgloseste der Kreisklasse 8. Auswärts verbuchte Croatia bislang erst drei Punkte. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass Croatia Hamburg II in dieser Zeit nur einmal gewann. In dieser Saison sammelte Croatia II bisher zwei Siege und kassierte 13 Niederlagen.

Die Leistungssteigerung des SVB lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo der SV Barmbek einen deutlich verbesserten dritten Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang zwölf ab. Die Hintermannschaft von Croatia Hamburg II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Barmbek mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Der SVB ist in der Tabelle besser positioniert als Croatia II und aktuell zudem äußerst formstark.

Kommentieren