EGB 08 fordert SV Uhlenhorst-Adler II heraus

Kreisliga 5: SV Uhlenhorst-Adler II – TSV Eppendorf/Groß-Borstel 08 (Sonntag, 12:45 Uhr)

27. April 2018, 09:03 Uhr

Der TSV Eppendorf/Groß-Borstel 08 trifft am Sonntag (12:45 Uhr) auf die Reserve von SV Uhlenhorst-Adler. UH-Adler II musste sich im vorigen Spiel der Zweitvertretung des USC Paloma mit 0:5 beugen. Letzte Woche gewann Eppendorf/GB 08 gegen Weiss-Blau Groß Borstel 1963 mit 3:1. Somit belegt der EGB 08 mit 17 Punkten den 15. Tabellenplatz. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Der TSV Eppendorf/Groß-Borstel 08 siegte knapp mit 2:1.

Im Tableau ist für SV Uhlenhorst-Adler II mit dem neunten Platz noch Luft nach oben. Der Gastgeber ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Zehn Siege, ein Unentschieden und 14 Niederlagen stehen bis dato für UH-Adler II zu Buche. Die Uhlenhorster Elf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel.

In der Fremde ist bei Eppendorf/GB 08 noch Sand im Getriebe. Erst drei Punkte sammelte man bisher auswärts. Bislang fuhr der Gast fünf Siege, zwei Remis sowie 18 Niederlagen ein. Mit erschreckenden 88 Gegentoren stellt der TSV 08 die schlechteste Abwehr der Liga. Auf dem Papier ist der EGB 08 zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Kommentieren