Niendorf III will weiter Boden gutmachen

Bezirksliga Nord: HFC Falke – Niendorfer TSV III (Samstag, 12:00 Uhr)

26. April 2018, 18:02 Uhr

Der HFC Falke bekommt es am Samstag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Der Gastgeber gewann das letzte Spiel souverän mit 2:0 gegen den FC Alsterbrüder und muss sich deshalb nicht verstecken. Hinter dem Niendorfer TSV III liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den FC St. Pauli III verbuchte man einen 4:2-Erfolg. Der Falke hatte im Hinspiel bei Niendorf III die Nase klar mit 5:0 vorn gehabt.

Angesichts der guten Heimstatistik (9-0-2) dürfte der HFC selbstbewusst antreten. Der Aufsteiger verbuchte insgesamt 14 Siege, zwei Remis und acht Niederlagen. Die Falken belegt mit 44 Punkten den dritten Tabellenplatz.

Auf fremdem Terrain reklamierte der NTSV III erst zehn Zähler für sich. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – elf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gast. Am liebsten teilt die 3. Mannschaft des NTSV die Punkte. Da man aber auch achtmal verlor, steht die Mannschaft derzeit in der zweiten Hälfte der Tabelle. Wo beim Niendorfer TSV III der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 36 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Die Offensive des HFC Falke kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert der Falke im Schnitt. Niendorf III ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe