10.05.2018

HFC auf Talfahrt

3. Liga: Hallescher FC – FSV Zwickau (Samstag, 13:30 Uhr)

Am Samstag geht es für den FSV Zwickau zum Saisonabschluss zum Hallescher FC. Am letzten Samstag verlief der Auftritt von Halle ernüchternd. Gegen den F.C. Hansa Rostock kassierte man eine 2:4-Niederlage. Zwickau dagegen gewann das letzte Spiel gegen den SC Fortuna Köln mit 1:0 und belegt mit 41 Punkten den 15. Tabellenplatz. Im Hinspiel waren beide Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden auseinandergegangen.

Knapp vor Ausgang der Spielzeit rutscht der HFC auf den 13. Tabellenplatz. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der Gastgeber nur einen Sieg zustande. Nach 37 Spielen weiß die Hallenser Elf zwölf Siege, zehn Unentschieden und 15 Niederlagen auf der Habenseite. Wer den Hallescher FC als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 80 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison.

In der Fremde sammelte der FSV erst zwölf Zähler. Der Gast befindet sich am 38. Spieltag – also kurz vor Ende der Saison – in der zweiten Tabellenhälfte. Jedoch rangiert man über dem ominösen Strich. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der FSV Zwickau in den vergangenen fünf Spielen. Die Bilanz von Zwickau nach 37 Begegnungen setzt sich aus zehn Erfolgen, elf Remis und 16 Pleiten zusammen. Insbesondere an vorderster Front kommt der FSV nicht zur Entfaltung, sodass nur 38 erzielte Treffer auf das Konto des FSV Zwickau gehen.

Halle hat Zwickau im Nacken. Der FSV liegt im Klassement nur fünf Punkte hinter dem HFC. Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften