Keine Tore für Braunschweig und Arminia

2. Bundesliga: Eintracht Braunschweig – DSC Arminia Bielefeld, 0:0 (0:0)

20. April 2018, 23:30 Uhr

In der Begegnung Eintracht Braunschweig gegen den DSC Arminia Bielefeld trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem 0:0-Unentschieden. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Im Hinspiel hatte sich kein Sieger gefunden. Es war 2:2 ausgegangen.

Bei der Eintracht Braunschweig standen diesmal Becker und Teigl statt Schönfeld und Sauer auf dem Platz. Auch Arminia veränderte die Startelf und schickte Salger für Börner auf das Feld. Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Bis zur ersten personellen Änderung, als Keanu Staude Roberto Massimo ersetzte, war es im zweiten Durchgang ruhig geblieben (60.). Letztlich trennten sich Braunschweig und der DSC remis.

Ein Punkt reicht dem BTSV, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 39 Punkten steht der Gastgeber auf Platz zehn. Die Eintracht ist seit drei Spielen unbezwungen. Die Abwehr ist ein sehr gut funktionierender Mannschaftsteil von Eintracht Braunschweig, sodass sie erst 33 Gegentore zuließ.

Nach 31 absolvierten Begegnungen nimmt der DSC Arminia Bielefeld den vierten Platz in der Tabelle ein. In den letzten fünf Begegnungen holte der Gast insgesamt nur sechs Zähler. In zwei Wochen, am 30.04.2018, tritt die Eintracht Braunschweig beim 1. FC Nürnberg an, während Arminia drei Tage früher den 1. FC Kaiserslautern empfängt.

Mehr zum Thema