12.01.2018

„17. Laubvogel-Cup“: ETV mit „hochklassigem und attraktivem“ Teilnehmerfeld

Zwei Oberligisten und viele Teams aus der Region kämpfen um Ruhm und Ehre

Am morgigen Samstag (13.01.2018) ist es wieder soweit. Die Fußballabteilung des Eimsbütteler TV lädt zum 17. Mal zum Budenzauber. Ab 11 Uhr rollt der Ball in der Sporthalle Hoheluft am Lokstedter Steindamm 52. Das Teilnehmerfeld des 17. Laubvogel-Eimsbüttel-Cup „ist hochklassig und attraktiv“, sagt ETV-Liga-Manager Koray Gümüs und verspricht damit nicht zu viel. Denn: Insgesamt nehmen zehn Mannschaften - darunter die Oberligisten SC Victoria und TuS Osdorf - am Turnier teil. Ansonsten setzen die Mannen vom „Loki“ vor allem auf die regionalen Gesichtspunkte.

Die teilnehmenden Teams:


• zweimal Oberliga (SC Victoria und TuS Osdorf),

• viermal Landesliga Hammonia (Titelverteidiger SC Sternschanze, Niendorfer TSV II, Inter Hamburg und SV Eidelstedt)

• viermal Bezirksliga Nord (Eintracht Lokstedt, HFC Falke, FC Alsterbrüder sowie Gastgeber Eimsbütteler TV)

„Die Mannschaften sorgen für Zauberfußball auf dem Parkett, das Team um Vereinswirt Josh Stange (Bacana Café) für schmackhafte Speisen und Getränke, die hoffentlich zahlreich erscheinenden Zuschauer und Anhänger für großartige Stimmung auf den Rängen“, ist Gümüs bereits voller Vorfreude.

Die Vorrunde wird in zwei Gruppen à 5 Teams - jeder gegen jeden - gespielt. Die Spieldauer beträgt 13 Minuten pro Partie. Die jeweiligen Gruppenersten und -zweiten spielen die Halbfinals aus. Über Platz drei entscheidet ein Neun-Meter-Schießen, bevor im abschließenden Finale der Turniersieger gefunden wird. Die Siegerehrung um etwa 16:15 Uhr beendet das Turnier. Der Eintritt kostet 3 Euro. Rentner, Schüler und Studenten erhalten ermäßigten Eintritt für 2 Euro.

Kommentieren