Finanzchef Klatt verlässt den FCK zum Jahresende

22. Oktober 2019, 20:25 Uhr

Das Personalbeben beim 1. FC Kaiserslautern findet kein Ende: Auf eigenen Wunsch verlässt der kaufmännische Geschäftsführer Michael Klatt den krisengeplagten Klub zum Jahresende. Weil auch Sportchef Martin Bader zum 31. Dezember gehen muss, bekommt der abstiegsbedrohte Drittligist zum neuen Jahr ein komplett neues Gesicht. Doch der Faktor Zeit wird zunehmend zum Problem.

Den vollständigen Artikel auf kicker.de weiterlesen...

Kommentieren