11.07.2018

Labbadia: "Ich möchte den Bock umstoßen"

Die nervenaufreibende vergangene Saison endete wieder einmal in der Relegation mit einem Happy End für den VfL Wolfsburg, gleichwohl hat die Verbindung zwischen dem Klub und seinen Anhängern arg gelitten. Zwei Jahre am Abgrund haben Spuren hinterlassen. Geschäftsführer Jörg Schmadtke, Sportdirektor Marcel Schäfer und auch Trainer Bruno Labbadia sollen den erneuten Neuanfang dirigieren. Am Mittwochabend stand das Trio rund 120 VfL-Fans 90 Minuten lang Rede und Antwort.

Den vollständigen Artikel auf kicker.de weiterlesen...

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe