01.12.2017

AFC zu Gast bei Oldenburg

Regionalliga Nord: VfB Oldenburg – Altona 93 (Sonntag, 14:00 Uhr)

Gegen den VfB Oldenburg soll Altona 93 das gelingen, was dem Gast in den letzten acht Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Oldenburg gewann das letzte Spiel und hat nun 13 Punkte auf dem Konto. Am vergangenen Sonntag ging der AFC dagegen leer aus – 0:1 gegen den Lüneburger SK Hansa. Im Hinspiel hatte der VfB die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 2:1-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Zur Entfaltung ist die Oldenburger Elf daheim noch nicht gekommen, was sieben Punkte aus sechs Partien demonstrieren. Zuletzt machte der VfB Oldenburg etwas Boden gut. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte Oldenburg in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der VfB diesen Trend fortsetzen.

Im Angriff von Altona 93 herrscht Flaute. Erst 13-mal brachte der Tabellenletzte den Ball im gegnerischen Tor unter. Der Traditionsklub aus Altona holte bisher nur zehn Zähler auf fremdem Geläuf. Der Altonaer Fussball-Club muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Mit nur zehn Zählern auf der Habenseite ziert der Algan-Klub das Tabellenende der Regionalliga Nord.

Im Tableau trennen die beiden Teams lediglich drei Zähler. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Der AFC ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem VfB Oldenburg, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Aufstellungen

VfB Oldenburg

Noch keine Aufstellung angelegt.

Altona 93

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)