23.11.2017

Havelse startet in die Rückrunde

Regionalliga Nord: Eintracht Braunschweig II – TSV Havelse (Freitag, 19:30 Uhr)

Der TSV Havelse trifft am Freitag (19:30 Uhr) auf die Reserve von Eintracht Braunschweig. Braunschweig II siegte im letzten Spiel gegen die Zweitvertretung des FC St. Pauli mit 3:2 und belegt mit 25 Punkten den neunten Tabellenplatz. Letzte Woche gewann Havelse gegen den BSV SW Rehden mit 1:0. Somit nimmt der TSV Havelse mit 16 Punkten den zwölften Tabellenplatz ein. Im Hinspiel hatte Havelse einen deutlichen 4:1-Sieg verbucht.

In der Abwehr greift beim BTSV II hinsichtlich 28 Gegentreffer noch nicht jedes Rädchen ins andere. Die Offensive hingegen zeigt sich mit 29 Toren treffsicher. Nach 17 Spielen weiß der Gastgeber sieben Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen auf der Habenseite.

Die Defensive des TSV Havelse muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 33-mal war dies der Fall. Auf fremden Plätzen läuft es für den Gast bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere fünf Zähler. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der TSV in den vergangenen fünf Spielen. Havelse muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Bilanz des TSV Havelse nach 15 Begegnungen setzt sich aus vier Erfolgen, vier Remis und sieben Pleiten zusammen. Havelse steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Eintracht Braunschweig II bedeutend besser als die des TSV Havelse.

Kommentieren

Mehr zum Thema