20.11.2017

TSV Neuland II braucht Punkte

Kreisliga 1: TSV Neuland II – FC Kurdistan Welat (Dienstag, 19:00 Uhr)

Am Dienstag trifft die Zweitvertretung des TSV Neuland auf den FC Kurdistan Welat. Neuland II zog gegen die Reserve des FTSV Altenwerder am letzten Spieltag mit 2:4 den Kürzeren. Zuletzt spielte der FC Welat unentschieden – 2:2 gegen den SV Grün-Weiss Harburg.

Der Angriff ist beim TSV II die Problemzone. Nur 22 Treffer erzielte der Gastgeber bislang. Nach zwölf Spielen weiß die Neuländer Elf drei Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen auf der Habenseite. Gegenwärtig rangiert der TSV Neuland II auf Platz elf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.

Welat weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von neun Erfolgen, drei Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Mit 30 ergatterten Punkten steht der Gast auf Tabellenplatz drei. Wie der erste Platz in der Auswärtstabelle belegt, fühlt sich der Absteiger auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich die Elf des FC Welat für das Gastspiel bei Neuland II etwas ausrechnet. Bricht der TSV II den Bann und gewinnt nach sechs sieglosen Spielen endlich mal wieder drei Punkte? Das wird gegen den FC Kurdistan Welat auf jeden Fall eine schwere Aufgabe! Drei Siege und zwei Remis stehen dort in der jüngsten Bilanz. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des TSV Neuland II sein: Der FC Welat versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht FC Kurdistan Welat hieße.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

TSV Neuland II

Noch keine Aufstellung angelegt.

FC Kurdistan Welat

Noch keine Aufstellung angelegt.