18.11.2017

In (vor-)letzter Minute: Posipal rettet das Remis

3. Liga: VfL Sportfreunde Lotte – SV Meppen, 2:2 (0:1)

Der VfL Sportfreunde Lotte und der SV Meppen teilten sich an diesem Spieltag die Punkte. Das Match endete mit einem 2:2. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten des SVM gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der Gast der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

SF Lotte vertraute in der Startelf auf die gleichen elf Spieler wie im letzten Spiel. Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Marius Kleinsorge mit dem 1:0 für den SVM zur Stelle (45.). Der SV Meppen führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit gelang dem SFL der Ausgleich durch Adam Straith (52.). Kleinsorge sicherte dem SVM vor 6.331 Zuschauern in der 80. Minute das zweite Tor. Ab der 81. Minute bereicherte der für Michael Hohnstedt eingewechselte Bernd Rosinger den VfL Sportfreunde Lotte im Vorwärtsgang. Dem Gastgeber gelang mithilfe des SV Meppen der Ausgleich, als Patrick Posipal das Leder in das eigene Tor lenkte (89.). Die 2:2-Punkteteilung war letztlich besiegelt, als Schiedsrichter Lossius (Sondershausen) die Partie nach 90 Minuten abpfiff.

Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte SF Lotte nur fünf Zähler. Trotz eines gewonnenen Punktes fällt Lotte in der Tabelle auf Platz 13.

Nach 16 absolvierten Begegnungen nimmt der SVM den neunten Platz in der Tabelle ein. Kommende Woche tritt der SFL bei der FC Würzburger Kickers an (Samstag, 14:00 Uhr), bereits einen Tag vorher genießt der SV Meppen Heimrecht gegen die SG Sonnenhof Großaspach e.V.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe