17.11.2017

Gipfeltreffen der Kreisliga 1

Kreisliga 1: Vereinigung Tunesien – SV Grün-Weiss Harburg (Sonntag, 14:00 Uhr)

Am Sonntag geht es für den SV Grün-Weiss Harburg zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit acht Partien ist die Vereinigung Tunesien nun ohne Niederlage. Die Ver. Tunesien siegte im letzten Spiel souverän mit 3:1 gegen die Reserve des Harburger TB und muss sich deshalb nicht verstecken. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich GW Harburg dagegen kürzlich gegen den FC Kurdistan Welat zufriedengeben. Im Hinspiel hatte die Vereinigung Tunesien auswärts einen 4:2-Sieg verbucht.

Die Offensive des Gastgebers in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 42-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Die Vereinigung kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (4-3-0). Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Ver. Tunesien dar. Sieben Erfolge, fünf Unentschieden sowie zwei Pleiten stehen aktuell für die Vereinigung Tunesien zu Buche. Mit 26 Punkten auf der Habenseite steht die Ver. Tunesien derzeit auf dem vierten Rang.

Das bisherige Abschneiden von GWH: sieben Siege, fünf Punkteteilungen und drei Misserfolge. Von der Offensive der Vereinigung Tunesien geht immense Gefahr aus. Mehr als dreimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Mit der Ver. Tunesien spielt der SV Grün-Weiss Harburg gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Vereinigung Tunesien

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Grün-Weiss Harburg

Noch keine Aufstellung angelegt.