10.11.2017

Kann TSV Havelse den Trend ändern?

Regionalliga Nord: VfB Oldenburg – TSV Havelse (Sonntag, 14:00 Uhr)

Am Sonntag trifft der VfB Oldenburg auf den TSV Havelse. Anstoß ist um 14:00 Uhr. Oldenburg hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Samstag bezwang man die Reserve von Hannover 96 mit 3:2. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Havelse auf eigener Anlage mit 0:4 dem VfB Lübeck geschlagen geben musste.

Zur Entfaltung ist der VfB daheim noch nicht gekommen, was sieben Punkte aus sechs Partien demonstrieren. Zuletzt gewann der Gastgeber etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte die Oldenburger Elf in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der VfB Oldenburg diesen Trend fortsetzen.

Die Defensive des TSV Havelse muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 33-mal war dies der Fall. Auf fremden Plätzen läuft es für den Gast bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere fünf Zähler. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der TSV nur einen Sieg zustande. Havelse muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der TSV Havelse findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 14.

Beide Mannschaften liegen mit 13 Punkten gleichauf. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Mit Oldenburg spielt Havelse gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Aufstellungen

VfB Oldenburg

Noch keine Aufstellung angelegt.

TSV Havelse

Noch keine Aufstellung angelegt.