21.10.2017

Al-Hazaimeh rettet SCP einen Zähler

3. Liga: SC Preußen 06 e.V. Münster – Karlsruher SC, 1:1 (0:1)

Ein 1:1-Unentschieden ist das Ergebnis der Begegnung vom SC Preußen 06 e.V. Münster gegen den Karlsruher SC. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelt sich auch im Ergebnis wider.

SC Preußen Münster veränderte die Startaufstellung im Vergleich zum letzten Spiel auf drei Positionen. Für Wiebe, Rühle und Rinderknecht spielten diesmal Grimaldi, Heinrich und Braun. Karlsruhe dagegen setzte auf die gleiche Startelf.

Für den Führungstreffer des KSC zeichnete Jonas Föhrenbach verantwortlich (25.). Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich der Gast und nahm so eine knappe Führung mit in die Kabinen. Zum Seitenwechsel ersetzte Tobias Rühle vom SCP seinen Teamkameraden Philipp Hoffmann. Jeron Al-Hazaimeh, der von der Bank für Moritz Heinrich kam, sollte für neue Impulse beim Gastgeber sorgen (73.). Die Fans des SC Preußen 06 e.V. Münster unter den 6.737 Zuschauern atmeten auf, als Al-Hazaimeh in der 76. Minute zum 1:1-Ausgleich traf. Am Ende stand es zwischen SC Preußen Münster und dem Karlsruher SC pari.

In den letzten fünf Partien ließ der SCP zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich fünf. Preußen klettert nach diesem Spiel auf den 14. Tabellenplatz.

In den letzten fünf Spielen war für Karlsruhe noch Luft nach oben. Sieben von 15 möglichen Zählern sammelte der KSC ein. Trotz eines gewonnenen Punktes fällt der Karlsruher SC in der Tabelle auf Platz neun. Während der SC Preußen 06 e.V. Münster am nächsten Sonntag (14:00 Uhr) beim SV Wehen Wiesbaden gastiert, duelliert sich Karlsruhe zeitgleich mit dem 1. FC Magdeburg.

Kommentieren

Mehr zum Thema