20.10.2017

Greift ESV bei Bergedorf 85 nach den Sternen?

Kreisliga 3: ASV Bergedorf 85 – Escheburger SV (Sonntag, 15:00 Uhr)

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht der Escheburger SV am Sonntag im Spiel gegen den ASV Bergedorf 85 mächtig unter Druck. Der Bergedorf 85 trennte sich im vorigen Match 1:1 vom FSV Geesthacht. Am letzten Spieltag verlor Escheburg gegen den BFSV Atlantik 97 und steckte damit die siebte Niederlage in dieser Saison ein.

Nach zwölf absolvierten Begegnungen stehen für den ASV 85 zehn Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage auf dem Konto. Der Gastgeber führt das Feld der Kreisliga 3 mit 31 Punkten an. Offensiv kann dem ASV Bergedorf 85 in der Kreisliga 3 kaum jemand das Wasser reichen, was die 47 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Aufgrund seiner Heimstärke (5-0-1) wird die 85er Elf diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen.

Mit lediglich acht Zählern aus elf Partien steht der ESV auf einem Abstiegsplatz. Wo beim Gast der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die neun erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Der Aufsteiger holte bisher nur sieben Zähler auf fremdem Geläuf.

Beim Bergedorf 85 sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ der ASV 85 das Feld als Sieger, während der Escheburger SV in dieser Zeit sieglos blieb. Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der ASV Bergedorf 85 vor. Escheburg muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des Bergedorf 85 zu stoppen. Formstärke und Tabellenposition sprechen für den ASV 85. Der ESV bleibt die Rolle des Herausforderers.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe