Kein einfaches Spiel für 1. FCE III

Kreisklasse B7: HFC Falke II – 1. FC Eimsbüttel III (Freitag, 19:30 Uhr)

25. Mai 2017, 13:00 Uhr

Die beste Mannschaft der Rückrunde, die Zweitvertretung des HFC Falke, empfängt den 1. FC Eimsbüttel III. Am Dienstag wies Falke II USC Paloma IV mit 1:0 in die Schranken. Am letzten Spieltag verlor der 1. FCE III gegen Eintracht Lokstedt IV und steckte damit die 17. Niederlage in dieser Saison ein. Der HFC Falke II hatte im Hinspiel beim 1. FC Eimsbüttel III die Nase klar mit 4:0 vorn gehabt.

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Zehn Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus bei Falke II. Mit 70 Zählern führt der Gastgeber das Klassement der Kreisklasse B7 souverän an. Der HFC Falke II weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 22 Erfolgen, vier Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Bei Falke II greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 24 Gegentoren stellt der HFC Falke II die beste Defensive der Kreisklasse B7.

In der Fremde sammelte der 1. FCE III erst zwölf Zähler. Im Angriff weist der Gast deutliche Schwächen auf, was die nur 35 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Bei Falke II sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ der HFC Falke II das Feld als Sieger, während der 1. FC Eimsbüttel III in dieser Zeit sieglos blieb. Über vier Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt Falke II vor. Der 1. FCE III muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des HFC Falke II zu stoppen.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht HFC Falke II hieße. Unwohl fühlt sich der 1. FC Eimsbüttel III in der Außenseiterrolle jedoch auch nicht.

Kommentieren