ASV Bergedorf 85 will seinen Lauf ausbauen

Kreisliga 3: ASV Bergedorf 85 – TSV Gülzow (Samstag, 13:00 Uhr)

11. Mai 2017, 18:01 Uhr

Am Samstag trifft der ASV Bergedorf 85 auf den TSV Gülzow. Der ASV Bergedorf 85 gewann das letzte Spiel souverän mit 4:2 gegen den BFSV Atlantik 97 und muss sich deshalb nicht verstecken. Zuletzt kassierte Gülzow dagegen eine Niederlage gegen die Reserve des TSV Glinde – die 17. Saisonpleite. Das Hinspiel hatte der ASV Bergedorf 85 beim TSV mit 5:0 für sich entschieden.

Die Fieberkurve des ASV Bergedorf 85 zeigt weiter steil nach oben. Vier Siege in Folge hat der Gastgeber mittlerweile eingefahren. Damit belegt der ASV Bergedorf 85 Platz vier der Rückrundentabelle. Angesichts seiner guten Heimstatistik (10-2-2) dürfte der ASV Bergedorf 85 selbstbewusst antreten. Nach 28 Spieltagen und nur fünf Niederlagen stehen für den ASV Bergedorf 85 63 Zähler zu Buche. Offensiv kann dem ASV Bergedorf 85 in der Kreisliga 3 kaum jemand das Wasser reichen, was die 100 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

Nur einmal ging der TSV Gülzow in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. In der Fremde sammelte der Gast erst elf Zähler. Gülzow befindet sich nach 28 Spielen kurz vor Ende der Saison im Tabellenkeller. 47:88 – das Torverhältnis des TSV spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der ASV Bergedorf 85 vor. Der TSV Gülzow muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des ASV Bergedorf 85 zu stoppen. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den ASV Bergedorf 85, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des ASV Bergedorf 85 erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von Gülzow.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe