MSV III im Aufwärtstrend

Kreisklasse B3: Meiendorfer SV III – TSV Sasel IV (Sonntag, 11:00 Uhr)

21. April 2017, 09:02 Uhr

Diese Woche ist TSV Sasel IV zu Gast. Es steht ein „Sechs-Punkte-Spiel“ für Meiendorfer SV III auf dem Programm. Meiendorf III schlug die Zweitvertretung von 1. FC Hellbrook am Sonntag mit 8:5 und hat somit Rückenwind. Auch Sasel IV gewann das letzte Spiel und hat nun 28 Punkte auf dem Konto. Das Hinspiel hatte MSV III bei TSV Sasel IV mit 6:5 für sich entschieden.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte Meiendorfer SV III. Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des Gastgebers. Auf heimischem Rasen schnitt Meiendorf III jedenfalls ziemlich schwach ab (3-0-7). In dieser Saison sammelte MSV III bisher neun Siege und kassierte elf Niederlagen. Mit 27 Punkten auf der Habenseite steht Meiendorfer SV III derzeit auf dem siebten Rang. Offensiv sticht Meiendorf III in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 69 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist.

Zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Sasel IV dar. Lediglich zehn Punkte stehen für den Gast auswärts zu Buche. Bislang fuhr TSV Sasel IV acht Siege, vier Remis sowie neun Niederlagen ein.

Wenn MSV III den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von Meiendorfer SV III (87). Aber auch bei TSV Sasel IV ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (51). Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur einen Punkt beträgt der Abstand in der Tabelle. Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Meiendorfer SV III

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TSV Sasel IV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)