Hat Aumühle die Niederlage verarbeitet?

Kreisliga 3: TuS Aumühle-Wohltorf – TSV Glinde II (Freitag, 19:30 Uhr)

06. April 2017, 13:01 Uhr

Die Zweitvertretung des TSV Glinde trifft am Freitag (19:30 Uhr) auf den TuS Aumühle-Wohltorf. Am letzten Freitag verlief der Auftritt des TuS Aumühle ernüchternd. Gegen den Oststeinbeker SV kassierte man ein 2:4. Gegen die Reserve des SV Altengamme sprang für Glinde II zuletzt eine Punkteteilung heraus (3:3). Das Hinspiel hatte Aumühle beim TSV Glinde II mit 2:0 für sich entschieden.

Zuletzt lief es recht ordentlich für den TuS Aumühle-Wohltorf – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Der Gastgeber gewann den Großteil seiner Punkte zu Hause, insgesamt 29 Zähler. Aus diesem Grund dürfte der TuS Aumühle sehr selbstbewusst auftreten. Zwölf Siege und drei Remis stehen sechs Pleiten in der Bilanz von Aumühle gegenüber. Mit 39 Punkten auf der Habenseite steht der TuS Aumühle-Wohltorf derzeit auf dem fünften Rang.

Zuletzt gewann Glinde II etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der Gast in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der TSV Glinde II diesen Trend fortsetzen. In der Fremde ist bei Glinde II noch Sand im Getriebe. Erst sieben Punkte sammelte man bisher auswärts. Sieben Siege, drei Remis und 13 Niederlagen hat der TSV Glinde II derzeit auf dem Konto.

Die Offensive des TuS Aumühle kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert Aumühle im Schnitt. Zum Ende der Saison wird Glinde II noch einmal alle Kräfte mobilisieren müssen, um Punkte mitzunehmen. Gegner TuS Aumühle-Wohltorf steht in der Tabelle sieben Positionen besser da.

Kommentieren