02.03.2017

Cordi II noch ohne Niederlage

Kreisklasse B2: HSV Barmbek-Uhlenhorst VI – Concordia II (Freitag, 19:15 Uhr)

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht HSV Barmbek-Uhlenhorst VI am kommenden Freitag. Schließlich gastiert mit der Zweitvertretung von Concordia der Ligaprimus der Kreisklasse B2. Gegen SV Tonndorf-Lohe sprang für BU VI zuletzt eine Punkteteilung heraus (0:0). Zuletzt holte Cordi II dagegen einen Dreier gegen die Reserve von VSG Stapelfeld (10:0). Nachdem Concordia II das Hinspiel mit einem deutlichen 5:1-Sieg für sich entschied, hofft HSV Barmbek-Uhlenhorst VI im Rückspiel auf ein besseres Abschneiden.

Nach 17 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für BU VI 37 Zähler zu Buche. Der Gastgeber befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Erfolgsgarant von Cordi II ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 118 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Mit 19 Siegen in Folge ist der Gast so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen Concordia II (18-0-0) noch ausrichten kann.

HSV Barmbek-Uhlenhorst VI hat diesmal mit Cordi II eine unangenehme Aufgabe vor sich. Concordia II ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den ersten Platz. Ins Straucheln könnte die Defensive von BU VI geraten. Die Offensive von Cordi II trifft im Schnitt mehr als sechsmal pro Match. HSV Barmbek-Uhlenhorst VI ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren

Mehr zum Thema