Auswärtsmacht ASV Bergedorf 85

Kreisliga 3: TSV Gülzow – ASV Bergedorf 85 (Sonntag, 14:00 Uhr)

28. Oktober 2016, 09:02 Uhr

Der ASV Bergedorf 85 trifft am Sonntag (14:00 Uhr) auf den TSV Gülzow. Am letzten Spieltag verlor Gülzow gegen die Reserve des TSV Glinde und steckte damit die neunte Niederlage in dieser Saison ein. In der Liga musste sich der ASV Bergedorf 85 jüngst mit einer Punkteteilung zufriedengeben. Gegen den FC Lauenburg holte die Elf ein 2:2.

Der TSV belegt mit zehn Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden des Gastgebers liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 41 Gegentreffer fing.

Nach 13 gespielten Runden zieren bereits 29 Punkte das Konto des ASV Bergedorf 85 und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Neun Erfolge, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten stehen aktuell für den Gast zu Buche. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des ASV Bergedorf 85 stets gesorgt, mehr Tore als der ASV Bergedorf 85 (48) markierte nämlich niemand in der Kreisliga 3.

In den letzten fünf Spielen schaffte der TSV Gülzow lediglich einen Sieg. Der ASV Bergedorf 85 erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler. Mehr als drei Tore pro Spiel muss Gülzow im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der ASV Bergedorf 85 kassiert insgesamt gerade einmal einen Gegentreffer pro Begegnung. Die bisherigen Gastauftritte brachten dem ASV Bergedorf 85 Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie beim TSV? Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der ASV Bergedorf 85 als Favorit ins Rennen. Der TSV Gülzow muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den ASV Bergedorf 85 zu bestehen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe