TuS Hamburg will Trendwende einleiten

Bezirksliga Ost: SC Wentorf – TuS Hamburg (Samstag, 15:00 Uhr)

19. Mai 2016, 18:01 Uhr

In seinem letzten Spiel der Saison trifft der SC Wentorf am Samstag auf den TuS Hamburg. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Mit einem 3:3-Unentschieden musste sich Wentorf kürzlich gegen den SV Börnsen zufrieden geben. Der TuS Hamburg musste sich am letzten Spieltag gegen die Reserve des FC Voran Ohe mit 2:3 geschlagen geben.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des SCW sind 19 Punkte aus 14 Spielen. Zuletzt gewann der Gastgeber etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte die Mannschaft von Coach Olaf Rönnau in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der SC Wentorf diesen Trend fortsetzen. Der aktuelle Ertrag von Wentorf zusammengefasst: neunmal die Maximalausbeute, sechs Unentschieden und 14 Niederlagen. Kurz vor dem Saisonende heißt die Realität des SCW unteres Mittelfeld.

Die volle Punkteausbeute sprang für den TuS Hamburg in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Nach 29 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Gasts durchschnittlich: elf Siege, fünf Unentschieden und 13 Niederlagen. Das Team von Hasan Akgün befindet sich mit 38 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren