28.04.2016

Entgegengesetzte Formkurven

Regionalliga Nord: VfL Wolfsburg II – TSV Schilksee (Samstag, 13:00 Uhr)

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht der TSV Schilksee am Samstag im Spiel gegen die Reserve des VfL Wolfsburg mächtig unter Druck. Wolfsburg II strich am Samstag drei Zähler gegen den Goslarer SC 08 ein (2:1). Im letzten Spiel war für Schilksee dagegen nur ein Unentschieden drin.

74 Tore – mehr Treffer als der VfL Wolfsburg II verbuchte kein anderes Team der Regionalliga Nord. Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Der Gastgeber holte daheim bislang zehn Siege und zwei Remis. Zu Hause verlor man lediglich zweimal. 21 Siege und vier Remis stehen fünf Pleiten in der Bilanz des Ligaprimus gegenüber. Wolfsburg II führt das Feld der Regionalliga Nord mit 67 Punkten an.

Im Angriff des TSV Schilksee herrscht Flaute. Erst 18-mal brachte der Gast den Ball im gegnerischen Tor unter. Bei einem Ertrag von bisher erst drei Zählern ist die Auswärtsbilanz verbesserungswürdig. Am Samstag will Schilksee den ersten Sieg feiern. Der Tabellenletzte hat vier Zähler auf dem Konto und steht auf Rang 18. Der TSV Schilksee ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr Schilksee bisher ein. Wer den TSV Schilksee als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 60 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison.

Beim VfL Wolfsburg II sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Fünfmal in den letzten fünf Spielen verließ Wolfsburg II das Feld als Sieger, während Schilksee in dieser Zeit sieglos blieb. Die Offensive des VfL Wolfsburg II kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert Wolfsburg II im Schnitt.

Der VfL Wolfsburg II reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten sieben Spielen als Sieger. Dagegen gewann der TSV Schilksee schon seit 28 Spielen nicht mehr. Daher sollte Schilksee für Wolfsburg II in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Kommentieren

Mehr zum Thema