Regionalliga Nord

Nach Pokalsieg: Teutonia 05 präsentiert neues Trainerduo!

23. Mai 2022, 14:00 Uhr

Das neue Trainerduo beim FC Teutonia 05: Chefcoach David Bergner (re.) und sein neuer "Co" Richard Krohn. Foto: Verein

Als interimsmäßiger Nachfolger von Dietmar Hirsch hat Jan-Philipp Rose mit dem FC Teutonia 05 am vergangenen Samstag den LOTTO-Pokal gewonnen. Im Finale bezwangen die "Kreuzkirchler" den großen Lokal-Nachbarn Altona 93 mit 2:1. Für Rose, der den Verein ebenfalls verlassen wird, war es der vorletzte Auftritt als Teutonen-Trainer. Am Mittwoch steht das letzte Saisonspiel in Hildesheim auf dem Programm. Nun steht fest, wer die Geschicke beim mit Drittliga-Ambitionen ausgestatteten Club von der "Kreuze" übernehmen wird!

"David Bergner wird neuer Trainer beim FC Teutonia 05!" Als aktiver Spieler stand Bergner in der Saison 2001/02 im Bundesliga-Kader des 1. FC Nürnberg, wechselte im Winter aber zum damaligen Zweitligisten 1. FC Schweinfurt 05, wo er zu fünf Einsätzen kam. Insgesamt stehen elf Spiele in Deutschlands zweithöchster Spielklasse und 210 Partien in der Dritten Liga für Union Berlin und Sachsen Leipzig zu Buche. Im Sommer 2009 beendete der gebürtige Berliner seine Laufbahn und schlug anschließend eine Trainer-Karriere ein.

Assistenzcoach unter Ivanauskas in Litauen

Sportchef Liborio Mazzagatti (Mi.) und sein neues Trainer-Gespann David Bergner (re.) und Richard Krohn. Foto: Verein

"Mit David Bergner hat der FC Teutonia 05 einen neuen Cheftrainer verpflichtet. Zuletzt trainierte der 48-Jährige den Ost-Regionalligisten ZFC Meuselwitz, mit dem er den Klassenerhalt erreichte. Zuvor wurde der UEFA-Pro-Lizenz-Inhaber unter anderem mit dem Chemnitzer FC Meister in der Regionalliga Nordost und ist aktuell noch als Assistenzcoach bei der Nationalmannschaft von Litauen tätig", so die Verantwortlichen von "T05" in ihrer Verlautbarung. In Litauen assistiert Bergner dem einstigen HSV-Idol Valdas Ivanauskas. Zu den weiteren Stationen gehörten RB Leipzig II, Dynamo Dresden, wo er die U19 coachte und unter Steffen Menze sowie Olaf Janßen kurzzeitig als Co-Trainer der Profi-Mannschaft aktiv war, und RW Erfurt. Bei den Rot-Weißen fungierte Bergner als Chefscout, als Leiter der Nachwuchsabteilung sowie als Cheftrainer und Nachfolger von Stefan Krämer bei der Profi-Equipe.

Ex-Eimsbütteler Krohn wird Co-Trainer

David Bergner über seinen neuen Posten: "Die Gespräche mit den Verantwortlichen waren sehr vertraulich. Der Verein und ich haben die gleichen Ziele. Ich freue mich auf die beiden kommenden Saisons, wir haben einiges vor." Auch Liborio Mazzagatti, Sportlicher Leiter des FC Teutonia 05, ist happy über die neue Lösung: "Wir freuen uns, dass wir diese wichtige Personalentscheidung getroffen haben. Jetzt haben wir Planungssicherheit für die neue Saison. Mit David haben wir die Trainerposition bei uns perfekt besetzt."

Zudem hat der Regionalligist mit Richard Krohn einen neuen Co-Trainer gefunden. Der 26-Jährige war lange im Nachwuchs des Eimsbütteler TV tätig - unter anderem als Co-Trainer bei der U19. Seit Sommer 2021 fungiert Krohn als Assistent von Benedetto Muzzicato beim Drittligisten Viktoria Berlin. Nun kehrt er in die Hansestadt zurück und komplettiert das neue Trainer-Gespann beim FC Teutonia 05. "Herzlich willkommen, lieber David und Richard! Wir freuen uns auf die Zeit mit Euch."

Kommentieren