HFV

HFV erklärt: Gründe für neue Regelungen

30. Juli 2021, 11:43 Uhr

Foto: HFV

Lange Zeit kamen kaum Informationen vom Hamburger Fußball-Verband, nun geht es täglich Schlag auf Schlag. Der HFV veröffentlichte jetzt ein Video, in dem Frank Flatau (Vorsitzender des Spielausschusses) und Philipp Mohr die neuen Regelungen und Modalitäten der Saison 2021/2022 erklären. 

Als Begründung für die kürzlich veröffentlichte Regel, dass es im Pokal keine Verlängerung mehr geben wird, gab Flatau das Verletzungsrisiko an: "Wir haben fast neun Monate keinen Fußball gespielt und wir wollen so wenig Verletzungsgefahr wie möglich heraufbeschwören. Wir wollen versuchen, einen fairen Wettbewerb hinzubekommen."

Mohr erläutert im weiteren Verlauf des Videos die Modalitäten der verschiedenen Ligen und erklärt, warum in der Oberliga die Punkte mitgenommen werden. Es seien 19 Mannschaften und dadurch habe man eine ungleiche Zahl an Spielen. Um dies wieder anzugleichen, werde in der Meister- und Abstiegsrunde nur noch gegen die Mannschaften aus der jeweils anderen Staffel gespielt. Zudem würden die Mannschaften nur die Punkte mitnehmen, die sie gegen die Teams geholt haben, die ebenfalls in der jeweiligen Runde sind. 


Corona hat den Fußball komplizierter gemacht. Wer sich das ganze Video anschauen möchte, kann das hier tun.

Kommentieren