Oberliga

Hattrick an der Ellernreihe: Bramfeld macht Trio dingfest

20. Januar 2020, 15:43 Uhr

Künftig an der Ellernreihe beheimatet: Lars Feuerlein (li.), Matthias Müller (Mi.) und Nazif Dowou. Foto: BSV/Kruber

Mit gerade einmal zehn Zählern auf der Habenseite rangiert der Bramfelder SV am Ende des Oberliga-Tableaus. Der letztjährige Landesliga-Hansa-Meister und Aufsteiger hat bereits sieben Punkte Rückstand aufs rettende Ufer, will sich im Kampf um den Klassenerhalt aber nicht wehrlos geschlagen geben. Den Abgängen von Jassin Zabihi, Bilali Paraiso und Anicet Monlade (alle Ziel unbekannt) stehen nun ebenso viele fixe Neuzugänge fest. „Mit Lars Feuerlein, Nazif Dowou und Matthias „Mücke“ Müller gibt es gleich drei Spieler auf einen Schlag“, verkündet der BSV den Vollzug eines Dreierpacks.

Nach seiner Jugendzeit in Bramfeld war Matthias Müller bereits zwischen 2012 und 2018 für den BSV aktiv. Foto: Kruber

„Vom FK Nikola Tesla aus der Landesliga Hammonia wird Lars Feuerlein an die Ellernreihe wechseln“, so das Oberliga-Schlusslicht auf seinen sozialen Netzwerken. „Der 24-Jährige wird jedoch aufgrund einer Bänderverletzung, welche er sich in seinem Debüt für unsere Farben beim ‚35. Wandsbek-Cup‘ zugezogen hat, noch einige Wochen fehlen. Dennoch begrüßen wir Lars recht herzlich in unserem Team!“ Gleich zwei Spieler wechseln derweil von Concordia II nach Bramfeld. Zum einen kehrt Matthias Müller an seine alte Wirkungsstätte zurück. „Ihn zog es im Sommer 2018 an den Bekkamp, um aufgrund der Familie den Fußball ein wenig in den Hintergrund zu stellen. Jetzt juckt es dem 25-jährigen Angreifer allerdings wieder in den Beinen und die alte Heimat empfängt ‚Mücke‘ mit offenen Armen!“ In der Vorsaison hatte Müller mit seinen 34 Saisontoren maßgeblichen Anteil am dritten Tabellenplatz der Cordi-Zweiten als Neuling in der Kreisliga 3 und dem Finaleinzug im HOLSTEN-Pokal-Wettbewerb.

Auch Dowou kommt - Weitere Gespräche "weit fortgeschritten"

Nazif Dowou (2. v. re.) hatte einige erfolgreiche Jahre in Rahlstedt und schließt sich nun dem Oberliga-Schlusslicht an. Foto: Kruber

„Auch ‚Abwehrkante‘ Nazif Dowou wechselt vom Bekkamp an die ‚Ellernroad‘ und soll dabei helfen, die Defensive im Kampf um den Klassenerhalt zu verstärken“, heißt es von Seiten des BSV. „Der 25-Jährige wurde in der Jugend beim HSV ausgebildet und machte seine ersten Schritte im Herrenbereich beim Rahlstedter SC. Erst im Sommer wechselte er nach insgesamt sechs Jahren RSC von der Scharbeutzer Straße zu den Zweiten Herren von Concordia. Wir begrüßen Nazif recht herzlich an der Ellernreihe!“ Doch das soll noch nicht alles an neuen Personalien gewesen sein. „In Gesprächen mit weiteren potenziellen Neuzugängen ist man bereits weit fortgeschritten, wir erhoffen uns auch dort schon bald Vollzug vermelden zu dürfen.“

Auch Lars Feuerlein trägt künftig das BSV-Dress. Foto: Kruber

Dazu zählt unter anderem auch Selmin Dogic, der in der ersten Halbserie noch für den Klub Kosova (Zehn Spiele/Drei Tore) aktiv war und zuvor bei NK Travnik und NK Vitez in der ersten bosnischen Liga kickte. Der 22-jährige Flügelstürmer wusste in den bisherigen Testpartien bereits als Gastspieler zu überzeugen, wurde beim Hallenturnier in Ahrensburg zum „Besten Spieler“ gekürt und war auch beim 5:2-Sieg gegen die Polizeiauswahl Hamburg (3) und dem 3:1-Erfolg gegen den TSV Germania Chemnitz (2) erfolgreich. 

Kommentieren