Landesliga Hansa

Rückkehr: Ates wieder am Öjendorfer Weg

03. Dezember 2019, 14:55 Uhr

Künftig wieder im Billstedt-Dress: Emrah Ates (li., hier gegen Lohbrügges Ozan Gencel). Foto: Bode

Bislang spielt der SC V/W Bilstedt eine aus seiner sicht fraglos erfolgeiche Serie. Aktuell hat die Mannschaft von Trainer Onur Ulusoy in der Tabelle der Landesliga Hansa den dritten Rang inne. Am kommenden Samstag reisen die Mannen vom Öjendorfer Weg zum Spitzenspiel beim VfL Lohbrügge (Antoß: 14 Uhr, Binnenfeldredder). Vorm dem Kräftemessen mit dem „Liga-Leader“ denken die Billstedter Verantwrtlichen sogar schon einen Schritt weiter und haben einen Zugang an Land gezogen, der den SC V/W für den Rest der Saison verstärken wird.

Denn wie uns Wolfgang „Karotte“ Krause mitteilt, ist es Vorwärts/Wacker gelungen, einen alten Bekannten zurück an den Öjendorfer Weg zu losten: Emrah Ates wird in Zulunft wieder das Trikot der Billstedter tragen, womit Coach Ulusoy in der Offensve über eine Altermative mehr verfügt.„Der Wechsel ist durch. Er passt charakterlich und natürlich auch sportlich zu uns. Emrah war ein absoluter Wunschspieler“, erklärt Krause. Ates hatte zuletzt pausiert und war ohne Verein.

Davor spielte der 20-Jährige für den Bramfelder SV in der Oberliga. Dort kam Ates zu fünf Einsätzen (ein Tor) in der Liga sowie zwei Spielen im LOTTO-Pokal. Letztmalig stand er in der Oberliga im Spiel gegen den SV Curslack-Neuengamme am 13. September auf dem Platz, ehe er dem BSV mitteilte, aus privaten Gründen eine Fußballpause einlegen zu wollen. Schon vor seinem Wechsel an die Ellernreihe hatte Ates in der Saison 2018/2019 für den SC V/W Billstedt gespielt.  


Jan Knötzsch

Kommentieren